Montag, 20. November 2017

Jamaika, kaputt

Ich gebe mal einen Tipp ab: Wann stets das Vaterland rief, stand die Verräterpartei schon Gewehr bei Fuß um es zu retten - und dies leider oftmals buchstäblich.
Nach Jamaika nun also doch wieder eine anarcho-syndikalistische, also schwarz-rote Koalition?

Die Sozialdemokratie wird ihr -von mir ersehntes- Ende durch eine Regierungsbeteiligung beschleunigen und mit Mama Merkel eine Neuauflage des Stillstands auflegen.

Im Gefolge dieser Heldentat bekommen die neoliberalen Xenophoben der AfD dann 30% bei der nächsten Wahl und werden die Regierung stellen oder als Juniorpartner die CSU vor sich hertreiben.
Gebt mir 4 Jahre Zeit...

Anstatt also, wie Erwachsene, die Chancen und demokratischen Möglichkeiten einer Minderheitsregierung zu ertragen, lässt man das völkische Stimmvieh nochmal wählen oder bleibt der Einfachheit halber lieber mit dem Kopf im Arsch des Anderen im Sumpf der Belanglosigkeit stecken.

FDP lebt das vor, was sie im Programm hat: Egoismus.

Grüne irritierte, dass ihre Forderungen bei den Sondierungen nach: "Mehr Kapitalismus wagen, aber biologisch!", bei der CSU nicht so schlecht ankam wie man es befürchtete. Man ärgerte sich aber über soziale Forderungen aus den Reihen der Schwarzen Pest.
Ihr grüner Shootingstar, der Autoindustriekapitän Kretschmann, war selbst den Schwarzen zu konservativ, hätte man sich aber sicher für einen guten Posten mit arrangieren können.
Trittin durfte, als vermeintlich linkes Irrlicht, für Schlagzeilen sorgen und Seehofer und Merkel verpassten durch das Sondierung-Theater ihren gebuchten Auftritt bei "Adam sucht Eva, Politikspecial", Schade!

Was bleibt?

Nach monatelangem Gestocher und verbalen Schwanzvergleichen(TittenKlitorisvergleich für die Gleichstelluingsbeauftragten) zeigt sich: Lindner sollte bei Boris Becker in der Besenkammer beim Pokern in die Lehre gehen. Die beiden eint ja auch eine Gemeinsamkeit in der vollzogenen Geschäftsfähigkeit, vielleicht wird daraus ja noch eine wunderbare Beziehung. Jamaika ist erstmal hinüber, dieser asoziale Homunkulus liegt nicht zu Unrecht in der Tonne. Merkel geht gestärkt aus den Verhandlungen, die Grünen auch, muss man doch seine ureigenste Klientel nun nicht darüber aufklären, wie weit man von den eigenen Idealen und der hohlen Menschenrechtsideologie inzwischen entfernt, wie weit man offensiv bereit ist, die Beine breitzumachen um die Macht zu empfangen. Die Grünen sind ein wenig wie aus einem Songtext von der E.A.V. entsprungen: And now, listen people,
I've something to tell you.
Maybe there are problems
in this world, war, rassism,
and I - I don't know.
Maybe it's a bad world.
But I don't want to see it.
Oh no, no, no!
All we have to do is to smile,
yeah, to smoke,
and you kick your troubles away like a coconut.
Yeah, you see, it's easy! (lyrics aus Rasta Disasta Reggae by Erste Allgemeine Verunsicherung)


Hätten doch mehr Leute dem Sonneborn ihre Stimme gegeben, dann wären Verhandlungen wenigstens unterhaltsam gewesen. So sind sie leider nur verstörendes Spiegelbild einer zutiefst gespaltenen Gesellschaft, hier die Ellbogen, da die Opfer, subventioniert.

Ihnen Ihr Blödbabbler, Rum trinken statt rumlabern!

Trackback URL:
http://bloedbabbler.twoday.net/stories/1022638696/modTrackback

pathologe - 20. Nov, 13:16

Alle

hundert Jahre wiederholt sich das Spiel, hat man so den Eindruck. Gut, wir befinden uns nicht in der Endphase eines Weltkrieges. Obwohl, wenn man sich so das Verhalten diverser Staatsoberhäupter und Globaler Konzerne anschaut... nun ja, was weiß ich schon.

2023 wäre dann in München wieder ein kleiner Putsch angesagt, der dann der AfD weiteren Zulauf gewährt. Die Rüstungsindustrie, geschult und up-to-date durch ihren Handel mit der Türkei und Saudi-Arabien, könnte in kürzester Zeit Mittel für eine Osterweiterung bereitstellen. Vorher vielleicht noch ein kleiner Nichtangriffspakt mit Putin?
2033, darauf arbeitet die AfD hin, dann der Umschwung. Erika Steinbach ist dann zwar 90, aber Robert Mugabe gibt ja gerade jetzt mit 93 noch nicht den Penis das Zepter aus der Hand. Wir sollten vielleicht jetzt schon mal schauen, wer alles 1989 geboren wurde? (Update: sehr viele Fußballspieler. Kunstmaler und Politiker habe ich keine gefunden)
Und ab 2039 gibt es dann wieder Vollbeschäftigung!

bloedbabbler - 20. Nov, 19:56

Man könnte...

... fast das Gefühl bekommen, sie hätten Recht, mein lieber Herr pathologe.
Fragt sich dann nur welche Form der Diktatur sich tatsächlich aufdrängen wird...die der rechten Stumpfhirne oder doch eher jene der vermeintlich fortschrittlichen GeschlechtskriegerInnen*x. SJWs, die Geschlechterdiskriminierung und absurde Schlussfolgerungen gerne in Einklang mit der geforderten Gleichberechtigung sehn.

Ich wage da noch keine Prognose. Schweden ist allerdings ganz weit vorne beim Doof sein.

Bei all der stumpfen Bemühtheit ahistorisch vor sich hinzurumpeln könnte man glatt zum Misogynieker werden. :-D
Vielleicht sollte ich doch noch eine öffentliche Rezitiererei nach Art des alten Schopenhauer in den Ort ergießen.
Notiz an mich: Mal wieder in die Parerga und Paralipomena reinlesen, besonders das aufschlussreiche Kapitel "Über die Weiber" mit solchen Perlen wie:Das niedrig gewachsene, schmalschultrige, breithüftige und kurzbeinige Geschlecht das schöne nennen konnte nur der vom Geschlechtstrieb umnebelte männliche Intellekt: in diesem Triebe nämlich steckt seine ganze Schönheit. Mit mehr Fug, als das schöne, könnte man das weibliche Geschlecht das unästhetische nennen.Schopenhauer, Parerga und Paralipomena, Kapitel 1, Über die Weiber. *evil grin*

Grundgütiger! Erika 'Die Mutter aller Vertriebenen' Steinbach kann ja immer noch die verqueere(sic!) Rolle vom ollen Hindenburg selig übernehmen - und als Geldgeber für die nationale Bewegung könnte sich die AfD Kohle aus der Höhle der Löwen holen; und nach Marx, der Opa Hegel heftig rannimmt, möchte man angewidert aufstöhnen: Das erste Mal als Tragödie, das zweite Mal als Farce." :-D
wvs - 20. Nov, 15:42

Egal welche Regierung wir bekommen werden - und wann - es wird wieder gegen die Interessen der Arbeitenden und sozial Schwachen gerichtete Politik gemacht werden. Die vordergründigen Parolen, man sorge sich um das Wohl der Bevölkerung, sind doch längst widerlegt. Durch die Handlungen.

Allein die Lobbyisten (> 850) bei 700 Abgeordneten sprechen doch eine deutliche Sprache WER in Wahrheit in diesem Land* seine Interessen durchzusetzen vermag.

* Von Brüssel ganz zu schweigen.

bloedbabbler - 20. Nov, 20:08

Nicht gleich...

... so schwarz sehen, mein lieber Herr wvs.

Wer, so muss man fragen, hat denn in unserer real existierenden Demokratie gewählt und somit die politischen Führer in Verantwortung gesetzt?
Scheiße wählen und hinterher jammern, das geht gar nicht! :-D

Wer den Versprechen glaubt, nicht mal einen Blick in Parteiprogramme wirft und sich auch von realer Politik nicht überzeugen lässt, dass es in einer kapitalistischen Produktionsweise für ein kleines, von Lohnarbeit lebendes Individuum keine passende Interessenvertretung im Parlament und auf der Regierungsbank gibt, dem ist halt nicht zu helfen.
Wer dem Mantra "Steuersenkung" hinterherläuft und auch das Totschlagdogma" Arbeitsplätze" über den Erhalt des Planeten stellt, der ist ein veritabler Idiot. Ungefähr 95,8% meiner Mitbürger zählen zu dieser Gattung und ich habe den Eindruck es werden täglich eher mehr, denn weniger. Schade.
Bildung hatte mal einen guten Ruf, war es doch eigentlich die einzige Chance für ein gesteigertes Vorankommen des Selbst wie auch der Gattung. Das ist in den heiß laufenden Produktzyklen des allgegenwärtigen Smartphone-Armageddons wohl untergegangen. ... and the rest is silence...
wvs - 20. Nov, 21:17

Ich sehe schon, werter Herr bloedbabbler, Sie sind der Realist »95,8% meiner Mitbürger zählen zu dieser Gattung und ich habe den Eindruck es werden täglich eher mehr «und ich bin der Pessimist, der 'schwarz' sieht .... zuviele schwarze Seelen bei den christ-sozialen und christ-demokratischen die sich dem Teufel "Kapital" verschrieben haben und dafür im Diesseits ein Leben in Saus & Braus führen dürfen:
Schaut man allerdings auf das Ende - ob nun bei "Faust" oder "Das Kalte Herz" - so ist es weniger begehrenswert was da folgt.

Ich bin fast sicher "die Hölle" existiert. Vor allem in jenen Menschen, die als Politiker etwas anders tun als das, was sie den Wählern versprochen haben.

PS
Ach so, noch vergessen:
Ich habe "Die Linke" gewählt - meine Nachbarn rechts, links, oben, unten waren die CDUCSUSPDFDPGRÜNE-Wähler
bloedbabbler - 20. Nov, 23:02

Hihi,...

... ich wollte sie nur nicht auf meinem Planeten "Realismus" einfangen, deswegen die Offerte des "Schwarzsehens". :-)

Ich habe eben gemerkt, die Zielrichtung meines Textbeitrags: "Wer, so muss man fragen, hat denn in unserer real existierenden Demokratie gewählt und somit die politischen Führer in Verantwortung gesetzt? Scheiße wählen und hinterher jammern, das geht gar nicht! :-D", konnte man fehldeuten und als Anhang auf das ihnen angedachte Schwarzsehen deuten. :-O
So war der nicht gedacht. Weiß ich doch, dass sie definitiv zu den 4,2% gehören die nicht doof sind sondern sich Gedanken um die Welt und den ganzen Rest machen.

"Die Hölle", so wissen wir ja seit Sartre, "sind die anderen" und ich denke -auch wenn er das in einem deutlich anderen Zusammenhang formulierte- das ist offensichtlich, jeden verdammten Tag und jede Stunde in der man hilflos und ungläubig den Kopf schüttelt über den Kamikazeflug der menschlichen Art.

Ich fürchte, ein brodelnder, innerer Zwist setzt notwendig zweierlei Ding voraus.
Erstens einen moralischen oder ethischen Bereich, gerne auch Gewissen genannt. Zweitens den Willen nicht wider selbigen zu handeln – in diesm Fall sind Eier gefragt oder etwas weniger vulgär formuliert und im kirchentaglich klingenden Text von "Kleine Hände" der Frau Wegner, das Grundproblem des homo politicus liegt in folgendem:Grade klare Menschen, wär'n ein schönes Ziel. Leute ohne Rückgrat, hab'n wir schon zuviel.
Dies ist es, was wir vorfinden und im Herzen eine kleine, vage Hoffnung auf anderes.
Angelehnt an Ernst Bloch kann man da nur sagen: Über beides muss man hinaus.
Lo - 21. Nov, 20:12

Meine Stimme hat Sonneborn.
Und das ist gut so.

Ein Blog Mirror steht unter

wordpress zur Verfügung.

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Es ist eine nicht wieder...
Es ist eine nicht wieder gutzumachende Körperverletzung...
Lo - 14. Dez, 13:53
Danke,...
... für die zusätzliche Information, Herr...
bloedbabbler - 14. Dez, 00:54
:-D
An sich ein netter Ansatz, erklärt aber nicht...
bloedbabbler - 14. Dez, 00:50
Bitte
nicht nur auf muslimische und jüdische Buben beschränken,...
pathologe - 13. Dez, 22:14
Einmal angenommen, dass...
Einmal angenommen, dass sich in der männlichen...
Lo - 13. Dez, 18:50
Jubiläum der Schande
5 Jahre ist es nunmehr her, dass man es für wohlfeil...
bloedbabbler - 13. Dez, 15:54
Wechen dem...
... Pyrethrinen da gibts auch eine 3.7 fach höhere...
bloedbabbler - 12. Dez, 20:04
Eine der weiteren Dimensionen...
Eine der weiteren Dimensionen - die Sie in einem Nebensatz...
wvs - 12. Dez, 17:48

Blödbabblers Favoriten

Meine Kommentare

Danke,...
... für die zusätzliche Information, Herr...
bloedbabbler - 14. Dez, 00:54
:-D
An sich ein netter Ansatz, erklärt aber nicht...
bloedbabbler - 14. Dez, 00:50
Wechen dem...
... Pyrethrinen da gibts auch eine 3.7 fach höhere...
bloedbabbler - 12. Dez, 20:04
Da liegen ihnen,...
...vermutlich andere Nachweise vor, als mir. Die, die...
bloedbabbler - 12. Dez, 16:17
O.k. sollte man einen...
... haben. Wobei ich Donald Trump nicht als religiösen...
bloedbabbler - 12. Dez, 12:58
Hallo Herr pathologe,...
...wir haben ja offenbar in den USA eine vollzogene...
bloedbabbler - 11. Dez, 12:30
Hallo Herr wvs,...
... ich kenn ja auch den Lüders und seine Anschuldigungen...
bloedbabbler - 11. Dez, 11:41
Sie kennen ja...
...meine Meinung zu Trump, meine Meinung zur GOP und...
bloedbabbler - 10. Dez, 15:38

Suche

 

Status

Online seit 3217 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 14. Dez, 13:53

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this page (with comments)

twoday.net AGB

Web Counter-Modul


*plonk*
Bilder und Grafiken
Erkenntnisse eines blödbabblers
Gedanken, eigene und fremde
Gelesen & Geglaubt
Gewusst wie
Grotesk-Protest
Leben, merkwürdiges
Lebenswasser
Lebenswasser Übersicht
Little Helpers
Musik...zwo...drei...vier
Phrasen, gedroschene
Reimische Frohnatur
Videos
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren