Freitag, 24. Januar 2014

Glenfiddich 15 'Solera'

Heute mal wieder ein Whisky aus der Destillerie Glenfiddich.

Diese Destillerie, die bei vielen, ob des Supermarkt Single Malts Glenfiddich 12, ein -zu Unrecht- schlechtes Image hat, ist zudem eine der wenigen Brennereien in Schottland, die in privater Hand ist.
Ich war bereits vom Glenfiddich 14 'Rich oak' sehr angetan, einem leckeren Whisky mit einem guten PLV, was will man mehr?

Und auch der 15 jährige der im -sonst eher im Rum&Sherry Bereich angesiedelten Solera Verfahren vermischt wird, ist ein günstiger Vertreter seiner Art.
Die am Glenfiddich 15 'Solera' beteiligten Whiskys stammen aus Sherry, Ex-Bourbon und neuen Eichenfässern.
Glenfiddich 15 'Solera' Flasche
Es gibt den Glenfiddich 15 'Solera' in 0,7 und 1 Liter Flaschen, wobei aus Kostengründen die 1 Liter Flasche zu favorisieren ist.
In der 0,7 er Ausgabe kostet er zwischen 33 und 39 Euro, der Liter ist ab 47-50 Euro zu haben.
Leider füllt Glenfiddich den 15 jährigen auch nur mit 40% Alkohol, kühlgefiltert und mit einer Schippe E150a zur gleichmäßigen Buntfärbung für die Doofen ab.
Hier ließe sich sicher noch ein wenig machen, mit zeitgemäßen 46% und echter natürlicher Farbe käme er vermutlich noch ein wenig höher im Geschmacksranking, andererseits macht vielleicht auch gerade dieses oldstylige einen Teil seines Charmes aus.
Meine Flasche stammte aus dem Wintergeschäft 2012, da gab es die bei einem örtlichen Supermarkt für 29,95 in der kleinen Flasche.
Erwähnt sei hier nur, im befreundeten Ausland gibts die 1 Liter Buddel für schlappe 33,99 - ein Angebot das man nicht ablehnen sollte, falls man vor Ort ist. ;-)
Aber genug von schnöden Zahlen und kalten Preisen, letztlich gehts bei unserem liebsten Hobby doch um das Produkt selbst.

Der Glenfiddich 15 'Solera' ist in der Nase frisch mit sanfter Zitrusnote, ebenso ein wenig fruchtig -Richtung Aprikose- und durchaus auch blumig.
Insgesamt eher leichte als schwere Aromen.
Und - hier habe ich ja bei Sherryfässern immer Angst, völlige Absenz von faulen, dunklen Früchten, wie (Trocken)Pflaume und zum Glück auch keine Spur Schwefel aus den garstigen Teufelsküchen Spaniens.

Im Mund ist er wunderbar seidig und seine Öligkeit umschmeichelt die Zunge, da brennt nichts und die Wärme ist nur leicht im Mundraum zu spüren.
Er hat eine tolle Malzigkeit und ist dabei angenehm süß, aber nicht übertrieben viel davon.
Für seine 15 Jahre hat er wenig würzigen und trocknen Holzeinfluss, gerade von 'neuen' Fässern hätte ich da mehr erwartet.
Aber die fast gänzliche Absenz dessen ist nicht schlimm, der Whisky schmeckt dadurch vermutlich gerade so weich, wobei er vermutlich andererseits etwas mehr Tiefe und ein wenig mehr Komplexität erhalten hätte.
Hier gefällt mir das Würzige beim 14 jährigen 'Rich oak' deutlich besser, dort schmeckt man das verwendete Holz, nahezu, ohne das es deswegen unangenehme Bitterkeit entwickeln würde.
Es geht also - etwas mehr beim 15 jährige könnte demgemäß nicht schaden, orakle ich mal.

Im Abgang pelzt der sanfte Drink dann überraschend die Zunge ein wenig auf, wird deutlich wärmer und entfaltet nochmal seine Süße, die aber relativ zügig verklingt.

Ein wunderbarer, nicht allzu fordernder Whisky, ohne Ecken und Kanten, der aber einfach das macht, was man sich hin und wieder auch wünscht: lecker schmecken und sehr süffig sein.
Wobei mir sein kleine Bruder, der Glenfiddich 14 'Rich oak' eine kleine Spur lieber ist, dieser besitzt durch seinen Holzeinfluss etwas mehr Wuchtigkeit(dennoch auf niedrigem Niveau) und kommt insgesamt noch stimmiger daher.
Trotzdem ist der 15 jährige ein weiterer Beweis, dass man bei Glenfiddich zu einem fairen PLV sehr guten Whisky bekommt, auch solchen, der schon eine geraume Zeit in Fässern gelagert ist.
Gleiches galt ja auch für den 18 jährigen, der aber inzwischen heftig im Preis angezogen hat und sich der 50 Euro Grenze mit großen Schritten nähert, wobei er die letzten Jahre -mit etwas Glück- noch für knapp unter 40 zu haben war.


Wertung Single Malt
Glenfiddich 15 'Solera'


Geschmack:
Fass4
Preis-/Leistungsverhältnis:
Smile4

Fazit: Wie bereits der Glenfiddich 14 'Rich oak' ist der Glenfiddich 15 'Solera' ein gutes Argument dafür, auch von vermeintlich 'unpopulären' Destillerien die Produkte zu verkosten. Der Solera ist ein wunderbar weicher und angenehm zu trinkender altmodischer Whisky. Wem der Fasseinfluss beim 'Rich oak' schon zu stark ist, der liegt hier goldrichtig, weniger würziges Fass, dafür seidiger, süßer Whisky.


Ihnen Ihr Blödbabbler

Rating-Info
6 Perfekt - 5 Wunderbar - 4 Lecker - 3 Gut - 2 Brauchbar - 1 Widerlich - 0 Fußbad

Trackback URL:
https://bloedbabbler.twoday.net/stories/glenfiddich-15-solera/modTrackback

Lo - 24. Jan, 13:53

Gibt es diese Flasche auch in voll?
;-))

bloedbabbler - 24. Jan, 14:32

Klar,...

... nur halt nicht bei mir - ich schrieb doch: der schmeckt. :-D
Lo - 24. Jan, 20:22

;-))

Ein Blog Mirror steht unter

wordpress zur Verfügung.

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Es ist eine nicht wieder...
Es ist eine nicht wieder gutzumachende Körperverletzung...
Lo - 14. Dez, 13:53
Danke,...
... für die zusätzliche Information, Herr...
bloedbabbler - 14. Dez, 00:54
:-D
An sich ein netter Ansatz, erklärt aber nicht...
bloedbabbler - 14. Dez, 00:50
Bitte
nicht nur auf muslimische und jüdische Buben beschränken,...
pathologe - 13. Dez, 22:14
Einmal angenommen, dass...
Einmal angenommen, dass sich in der männlichen...
Lo - 13. Dez, 18:50
Jubiläum der Schande
5 Jahre ist es nunmehr her, dass man es für wohlfeil...
bloedbabbler - 13. Dez, 15:54
Wechen dem...
... Pyrethrinen da gibts auch eine 3.7 fach höhere...
bloedbabbler - 12. Dez, 20:04
Eine der weiteren Dimensionen...
Eine der weiteren Dimensionen - die Sie in einem Nebensatz...
wvs - 12. Dez, 17:48

Blödbabblers Favoriten

Meine Kommentare

Danke,...
... für die zusätzliche Information, Herr...
bloedbabbler - 14. Dez, 00:54
:-D
An sich ein netter Ansatz, erklärt aber nicht...
bloedbabbler - 14. Dez, 00:50
Wechen dem...
... Pyrethrinen da gibts auch eine 3.7 fach höhere...
bloedbabbler - 12. Dez, 20:04
Da liegen ihnen,...
...vermutlich andere Nachweise vor, als mir. Die, die...
bloedbabbler - 12. Dez, 16:17
O.k. sollte man einen...
... haben. Wobei ich Donald Trump nicht als religiösen...
bloedbabbler - 12. Dez, 12:58
Hallo Herr pathologe,...
...wir haben ja offenbar in den USA eine vollzogene...
bloedbabbler - 11. Dez, 12:30
Hallo Herr wvs,...
... ich kenn ja auch den Lüders und seine Anschuldigungen...
bloedbabbler - 11. Dez, 11:41
Sie kennen ja...
...meine Meinung zu Trump, meine Meinung zur GOP und...
bloedbabbler - 10. Dez, 15:38

Suche

 

Status

Online seit 3217 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 14. Dez, 13:53

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this page (with comments)

twoday.net AGB

Web Counter-Modul


*plonk*
Bilder und Grafiken
Erkenntnisse eines blödbabblers
Gedanken, eigene und fremde
Gelesen & Geglaubt
Gewusst wie
Grotesk-Protest
Leben, merkwürdiges
Lebenswasser
Lebenswasser Übersicht
Little Helpers
Musik...zwo...drei...vier
Phrasen, gedroschene
Reimische Frohnatur
Videos
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren